Rösslivölkturnier 2018

Das Rösslivölkturnier findet an der Primarschule Boppelsen immer am letzten Freitag vor den Sportferien statt. Alle 2.-6. Klässler der Schule nehmen daran teil.

 

Dieses Jahr haben drei Kinder, welche aus gesundheitlichen Gründen leider nicht mitspielen konnten, das Turnier beobachtet und als Reporter je einen Bericht geschrieben.

Bericht von Andrin, 3. Klasse


 

Die Regeln werden erklärt. Das erste Spiel war Team 7 gegen Team 2. Mirco war uns sehr aufgefallen, es war unentschieden. Das nächste Spiel war Team 6 gegen Team 3. Remo spielte sehr gut und Cedric fiel auf. Es gab wieder keinen Sieger. Es folgen noch weitere Spiele, welche unentschieden ausfallen, bis endlich das Team 6 ein Spiel gewinnt. Cla, Chiara, Cedric, Remo und Mirco haben am besten gespielt. Im Halbfinale spielen Team 5 gegen Team 1 ein Unentschieden. Das nächste Spiel gewinnt Team 3 gegen Team 5. Beim Spiel 1 gegen 6 gewinnt Team 1. Team 2 verliert gegen Team 5. Das Finale gewinnt schliesslich das Team 2 gegen das Team 1.

 

Bericht von Daniela, 4. Klasse

 

Frau Huser erklärt den Ablauf. Jede Gruppe hat eine Nummer. Danach spielen alle sehr konzentriert, gute Teamarbeit herrscht und es werden viele Rösslis gemacht. Und die Teams hetzten sich gegenseitig. Zwischendurch sprechen sich die Lehrerinnen ab. Die Teams werden angefeuert, man hört alle ganz laut.

 

Bericht von Colin, 4. Klasse

 

Die Regeln werden erklärt. Ein Spiel geht 2 Minuten. Zuerst spielt Gruppe 7 gegen Gruppe 2, es gibt keinen Sieger. Dann kommt Team 6 gegen Team 3, Remo fällt auf, es geht wieder unentschieden aus. Das Spiel der Gruppe 4 gegen 5 geht ebenfalls unentschieden aus. Team 6 gegen Team 4, Team 6 gewinnt. Und so geht es immer weiter, einige Kinder sind herausgestochen: Kiara, Cla, Cedric und Remo.